Telekommunikation

Telekommunikation

Seit der Liberalisierung im Jahre 1998 haben sich die Telekommunikationsmärkte ausserordentlich dynamisch entwickelt. Der Markteintritt einer Vielzahl von neuen Anbieterinnen führte nicht nur zu stark sinkenden Preisen für Telekommunikationsdienstleistungen, sondern insbesondere auch zu Produktinnovationen und einer massiven Vergrösserung des Dienstleistungsangebots.

Nicht in allen Bereichen der Telekommunikation sorgt der freie Markt für wirksamen Wettbewerb. Um eine dynamische Marktentwicklung zum Wohle der schweizerischen Volkswirtschaft und der Konsumenten sicherzustellen, ist die öffentliche Hand gefordert, das Verhalten der oftmals marktmächtigen Netzbetreiber zu kontrollieren und nötigenfalls gezielt einzugreifen. Die Regulierung des Zugangs zum Swisscom-Netz für alternative Anbieter stellt dabei eine zentrale Massnahme dar.

Die Preisüberwachung nimmt eine wichtige Schnittstellenfunktion zwischen Bevölkerung, Behörden, Telekommunikationsunternehmen und Konsumentenorganisationen wahr. Im Kontakt mit den Anbietern und anderen Behörden setzt sie sich für die Anliegen der Konsumentinnen und Konsumenten ein. Die Preisüberwachung führt kraft Gesetzes ihre eigenen Preisuntersuchungen bei marktmächtigen Unternehmen durch und wird von Behörden konsultiert, welche über Tarife eines öffentlichen oder privaten Unternehmens entscheiden.

Der Preisüberwacher übte sein Empfehlungsrecht in den vergangenen Jahren insbesondere bei der Festlegung der Zugangspreise zum Swisscom-Netz, den Domain-Namen von Switch und den Preisobergrenzen für Grundversorgungsdienste aus.

Der Preisüberwacher hat zudem seine Meinung zu mehreren regulatorischen Anpassungen geäussert sowie den vom Bundesrat am 6. September 2017 dem Parlament vorgelegten Entwurf zur Revision des Fernmeldegesetzes vom 30. April 1997 (FMG) unterstützt. Ende 2018 lehnte das Parlament die vom Bundesrat geplanten neuen Bestimmungen zur Möglichkeit einer Zugangsregulierung zum Glasfasernetzanschluss ab. Diese Entscheidung wird sich auf den Wettbewerb auf dem Telekommunikationsdienstleistungsmarkt auswirken; letzterer wird vom Preisüberwacher weiterhin im Rahmen seiner rechtlichen Möglichkeiten analysiert.

Weiterführende Informationen

Jahresberichte

Jahresbericht 2018 (PDF, 4 MB, 04.03.2019)Revision FMG, Grundversorgung, Sportübertragungen

Jahresbericht 2017 (PDF, 2 MB, 23.02.2018)Verzeichnis, Zahlungsgebühren, Revision FMG

Jahresbericht 2016 (PDF, 2 MB, 24.02.2017)Revision FMG, Grundversorgung

Empfehlungen

Prise de position du 09.04.2014 envers l'OFCOM

Internationale Roaminggebühren (PDF, 37 kB, 15.11.2012)Positionspapier der Preisüberwachung (November 2012)

Mobilfunkpreise (PDF, 247 kB, 02.02.2012)Schreiben an das UVEK vom 02. Februar 2012

Telecom-Regulierung: Brief an den Bundesrat (PDF, 45 kB, 27.08.2008)Erleichterte Überprüfung der Interkonnektions- und Zugangspreise von marktbeherrschenden Telekommunikationsunternehmen;
Telecom-Regulierung: Brief an den Bundesrat

Preisüberwachung: Telecom-Regulierung (PDF, 97 kB, 27.08.2008)Erleichterte Überprüfung der Interkonnektions- und Zugangspreise von marktbeherrschenden Telekommunikationsunternehmen;
Telecom-Regulierung: Bericht Preisüberwachung

Eingabe Roaming-Tarif (PDF, 38 kB, 02.04.2007)Eingabe der Preisüberwachung an das UVEK

Newsletter

Newsletter 07/16 (PDF, 167 kB, 20.12.2016)Grundversorgung, Revision FMG

Newsletter 03/16 (PDF, 336 kB, 27.05.2016)Abschaltung der analogen Telefonanschlüsse

Newsletter 01/16 (PDF, 444 kB, 26.01.2016)Teilrevision Fernmeldegesetz

Newsletter 06/13 (PDF, 58 kB, 17.12.2013)Preise für Internetadressen von Switch

Newsletter 07/11 (PDF, 416 kB, 27.10.2011)Preise für den Internetzugang

Newsletter 08/07 (PDF, 86 kB, 20.12.2007)Interkonnektionspreise der Swisscom

https://www.preisueberwacher.admin.ch/content/pue/de/home/themen/infrastruktur/telekommunikation.html